Samstag, 8. November 2008

Mitä opin...

Was ich gelernt hab...

Ja, die Zeit in der ich meinen Blog nicht geupdatet habe, habe ich zum Lernen genutzt. Also.
Axiom 1: Ich werde alt.
Hab ich wohl besonders gemerkt, als ich heute früh aufgewacht bin. Autsch. Aber vielleicht auch kein Wunder, wenn man solche Wochen hat. Ich kann nur allen raten, die in Finnland studieren: Nehmt höchstens 5 Kurse, wenn ihr wert auf essen und schlafen legt.
Axiom 2: Finnen haben Humor. Jap. Zumindest ein paar. Normal heißt es ja immer, dass Finnen nicht lachen und so. Aber vor etwa zwei Wochen waren wir bei einer Standup-Comedyshow. Das war genial. Ich hab mich wirklich schlapp gelacht. Nur einige Stellen waren schwer zu "verstehen". Wenn es dann um finnische Unterhaltungsgeschichte ging, fehlen einfach die Namen und Fakten, um drüber lachen zu können.
Axiom 3: Wer keinen Fernseher hat, geht öfter ins Kino. (Muss ich das erklären?)
Axiom 4: Nur weil jemand ein Streber ist, macht es ihn nicht schlau. Oder so. Die Aufnahmegrenzen zeigen bei uns schon, dass die bei uns nicht ganz doof in der Birne sein können. Heißt aber nicht, dass das Niveau in unserem IRC-Kanal genauso hoch wäre.

Ansonsten waren wir vor einer Woche bei einem Fotowettbewerb. Der war genial. Es waren 6 Stunden Zeit und im Zweistundentakt wurden je zwei Aufgaben gestellt. Als die letzten beiden Aufgaben um 22:00 verkündet wurden und wir dann eine halbe Stunde später erst zwei Fotos von den 6 im Kasten hatten, kam so langsam Panik auf.
Zum Schluß waren schon sechs Bilder da und wir haben auch fast nichts editiert.
(Und ich bin immer noch der Meinung, dass eine gute Kamera nicht unbedingt ein gutes Bild macht. Hatten eine Canon 350D und ne 20D dabei und trotzdem sind nicht alle Bilder scharf.)

Gestern hab ich dann überlegt, ob ich mich zum Mafiosen eigne. Wir waren nämlich beim ersten Mob der porkkanamafia (= Möhrenmafia) in Tampere dabei. Sie haben einen Wettbewerb ausgeschrieben, dass in dem Lokal der Mob stattfindet, dass den größten Anteil des zusätzlichen Verkaufs in Energieeffizienz investiert.
Zum Glück mochte ich das Café Europa sowieso, also sind wir gestern dort beim Mob gewesen. War wirklich nett, nur schade, dass wir nur Plätze in der Raucherecke ergattert hatten. Unser Tipp wohin das Geld gehen könnte, war ne neue Klimaanlage. Wir hatten nämlich Bier getrunken und es war recht warm, als es frisch vom Tresen kam. Aber mein Glas stand mal wieder etwas länger und war zum Schluß wesentlich gekühlter als frisch ausm Hahn. Jap. Es war kalt.
[Und danach wollte ein Besoffener noch den Pasi aufreißen, weil er ihn für ein Mädchen hielt. Hihi.]

Ach ja, an (fast) all meine Freunde ausm EGN: Ich hab neuerdings was für Informatiker übrig. Ihr dürft euch bei Aleksi bedanken. :D [Aleksi is Leiter unserer Programmierungsübungen.]

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Pfff.....junges Gemüse und übers Altwerden rumjammern. :D Was soll ich denn sagen? *g*

Ansonsten.....Infe sind nett....zumindest manche. Hab ich dir aber glaubich schon mal gesagt.^^

Grüße

Gregor

PS: Ich hoffe, das Wort "Möhrenmafia" ist nur 'n Übersetzungsfehler, ansonsten ordne ich Finnland ab jetzt in die Schublade "komisches Land" ein. :D

Arska hat gesagt…

Natürlich war das ein Übersetzungsfehler! Eigentlich heißt es: Karottenmafia. Sorry.

Anonym hat gesagt…

Das Fotinchen wollte sich auch mal melden und -wie der Name schon sagt-in Erfahrung bringen,wie denn der fotowettbewerb ausgegangen ist.

Ciao bella Fotinchen

Arsku hat gesagt…

Über den Ausgang des Fotowettbewerbs weiß ich noch nichts, aber ich hab mittlerweile unsere fertigen Fotos bekommen. Wenn ich Zeit hab, mach ich da mal was fertig. ;)
[Ohne Aufgabenstellung mag es ein wenig sinnlos erscheinen.]