Montag, 13. Oktober 2008

hyvä juttu

- gute Sache

Warum sollte man eigentlich nach der Vorlesung nicht gleich aus der Uni rennen? Naja, eigentlich ist es hier doch gut aushaltbar. Heute morgen um 9 Pruefung (Industriewirtschaft). Sehr guter Zeitpunkt noch, auch wenn er nicht so schön war wie zur Pruefungswoche: 13 Uhr. Danach erstmal ins Kiltazimmer. (Eigentlich wäre Kilta Gilde, aber ich finde den Begriff zu irrefuehrend und bleibe deshalb mal wieder beim feutsch oder dinnisch.)
Danach zu Programmierung Ie (und freuen, dass man danach einen weiteren Pflichtkurs von der Liste streichen kann). Und nicht vergessen: Pruju kaufen. Ich muss ja zugeben, ich bin grosser Fan von den Prujus. Gibt es bei uns fuer fast alle Kurse und sind vom Lektor geschriebene Hefte, was auf gut deutsch heisst: Man kann sich das teure Unibuch sparen. Unibuecher kosten meist mehr als 50 Euro und sind fast vollständig auf englisch, weil sich einfach keiner die Muehe machen möchte, die Buecher auf finnisch zu schreiben. Prujus sind auf finnisch und kosten zwischen 2 und 7 Euro (bisher, kann sein, dass es auch noch anderspreisige gibt).
Was dann kam, war uebel: Industriewirtschaftsvorlesung und unser Vorlesender is mit uns die ganze Pruefung durchgegangen. (Ich hab so jedes Fachwort falsch geschrieben... Mist!)
Danach wieder ins Kiltazimmer. eMail checken. Was lesen wir? Chemiepruefung ist korrigiert. Hab ne 4. Joa, und jetzt kommt der eigentliche Knaller: Die Finnen habens russisch. 0 is durchgefallen. 1 bestanden. 5 Bestnote. Aber egal. Noch keine 2 Monate Student und schon 3 Studienpunkte. Bitte, erstes Prozent voll. Was könnte beruhigender sein?
Vielleicht der Lieblingsteil meines Tages: 4 Uhr Klettern. :) Jaaa, oder besser bouldern (oder wie). Wir haben ja so ein paar nette Wände im Keller. Mit dabei waren auch Tutor-Jussi und zwei unserer Hiukkas-Jaakkos.
Um die Zeit kommt man dann nur mit Karte in die Gebäude, dafuer aber zu jeder Zeit. Wer also nachts um 12 Hockey spielen will oder in einen PC-Raum zum Hausaufgaben machen: kein Problem.
Danach einfach zurueck ins Kiltazimmer - der beste Platz, um Hausaufgaben zu machen. Irgendein älterer Student findet sich immer, der bei Bedarf helfen kann oder weiss, wo man Massentafeln oder ähnliches findet. Ich mach vielleicht auch irgendwann nochmal Bilder, aber meinen momentanen Zweitwohnsitz könnt ihr euch eben so vorstellen: 5 Sofa, Fernseher, 3 Computer, Kuehlschrank, Gefrierschrank (Essen, Trinken, Schoki... alles da.)
Und die Stereoanlage läuft.
So einen Raum gibt es fuer alle Studiengänge. Und genau das soll eben auch der Unterschied zu anderen Unis sein (auch in Finnland). Hier hängt man eben zusammen rum, feiert nachmittags und sowieso. Wenn ich nicht mit Ida wohnen wuerde, hätte ich wohl den ganzen Tag nur Teekkarit (also unsere Studenten) um mich. :D

Ach ja, ein Service von unserer Studentenschaft ist eben noch das Kino - Cinola, wo ich in einer Stunde sitzen werde und mir endlich Drachenläufer anschaue. Filme im Kino sind uebrigens - im Gegensatz zum Fernsehen, wo nur finnisch untertitelt wird - mit finnischen und schwedischen Untertiteln versehen. Es ist ein wenig gewöhnungsbeduerftig immer zwei Reihen Text unten im Bild zu haben, aber kein Problem.
Pro Woche laufen bei uns also immer zwei Filme und man kommt fuer 5 Euro rein. Mag sich jetzt in deutschen Ohren ein wenig viel anhören, aber sonst bezahlt man selbst als Student wenigstens 8 Euro.

So sieht's hier also aus. Ich muss dann langsam mal. Irgendwer hat mir gefluestert, ich muesste noch mal ins T-Haus mir was beantragen. Na dann mal los. Ich war da noch nie im zweiten Stock, also werde ich mich wohl verlaufen. Und ich will ja nicht zu spät kommen. ;)

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Dein Tagesablauf ist ja spannend. Offensichtlich habt Ihr ganz gute Bedingungen dort vor Ort.
Glückwunsch für die 4 in Chemie. Auch für die anderen Prüfungen wünschen Wir gute Noten und weiterhin viel Erfolg beim Studium.
Deine 3 H...

Chrishi hat gesagt…

Da schließ ich mich meinem Vorredner mal komplett an.
Vor allen eure Kiltazimmer sind ja mal cool. Wir haben sowas ähnliches zwar auch, aber naja, reden wir nicht drüber. Die Ausstattung ist etwas "einfacher" als bei euch.
Nur eure "Prujus" find ich ganz schön teuer. Also ich geh mal einfach davon aus, dass die mit unseren Skripten gleich zu setzen sind. Und die gibts hier meist kostenlos oder mit "Schutzgebühr" von max. 2€.
Aber ansonsten werd ich langsam richtig neidisch!!

Arska hat gesagt…

Das mit dem Bezahlen finde ich aber okay. Irgendwer muss ja Layout, Druck und Bindung machen. Und wenn man es bezahlen muss, achten die Studenten auch drauf. Kostenloses Zeug is ja immer so ein Ding (Kann mir ja nen Neues holen etc... von wegen Papierverschwendung).
Und die teureren haben auch so an die 200 Seiten. Da kommst du nicht viel billiger weg, wenn du sie dir kopierst.